Elisabeth Dmitrijewa

Gastbeitrag von Manfred Meyer

Elisabeth Dmitrijewa (1851– um 1918)

Aus wohlhabender adliger russischer Familie. 1869 trat die 19-Jährige in Kontakt zur Genfer Internationale (IAA) und war aktives Mitglied in der Pariser Kommune, vertrat dort die Linie von Marx. Verkehrte in London in der Familie von Marx, Vertraute von Marx Töchtern. 

Elisabeth Dmitrijewa (1851– um 1918)

Aus der Sammlung von Manfred Meyer

Führend im Bund der Frauen zur Verteidigung von Paris. In der „Blutwoche“ führte sie eine Frauenabteilung, konnte untertauche und wurde in Abwesenheit zur Deportation verurteilt. Rückkehr in die Schweiz, Ende 1871 nach Russland. Sie heiratete und lebte später in Sibirien. Vermutlich starb sie um das Jahr 1918.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s