Alexis Trinquet

Gastbeitrag von Manfred Meyer

Alexis Trinquet, 1835-1882

Schuhmacher, Blanquist. Wurde vom 20. Stadtbezirk bei der Ergänzungswahl am 16. April als Mitglied in den Rat der Kommune gewählt, Kommission für allgemeine Sicherheit, später Beauftragter für das Militärwesen. Kämpfte bis zum Ende der Kommune. Am 27. Mai von den Versailler verhaftet und am  7. August vor das Kriegsgericht gestellt. 

Verteidigte sich als einer der wenigen des Rates vor dem Kriegsgericht explizit politisch: „Ich bin ein Aufständischer, ich leugne es nicht.“

Zu lebenslänglicher Deportation nach Neukaledonien verurteilt, 1876 versuchter Fluchtversuch, erkrankte dort schwer. Stirbt zwei Jahre nach Amnestie 1876 und Rückkehr mit 47 Jahren..

Alexis Trinquent

Bild aus der Sammlung von Manfred Meyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s